Insa Steffens

Nach einer Ausbildung zur Bühnen- und Theatermalerin am Stadttheater Bielefeld machte ich mich 2005 als Künstlerin selbstständig und zog mit ins Atelier Speckmann.

Hier entstehen nicht nur meine fotorealistischen Gemälde, sondern auch etliche Bühnenbilder für kleine Theaterproduktionen und hiesige Figurentheater.

Die Arbeit für das Theater ist immer wieder spannend und unvorhersehbar. Oft müssen erst kniffelige Rätsel gelöst werden, müssen Geistesblitze her, bevor ein Bühnenbild so funktioniert, wie es soll.

Die Kommunikation mit dem Ensemble und den Puppenspielern ist essentiell und bringt uns immer wieder auf neue Ideen. Und wenn am Ende das Publikum applaudiert, ist das der absolut beste Lohn für die Arbeit.

Bei meiner Malerei und vor allem bei Portraitarbeiten, egal ob Mensch oder Objekt, lege ich großen Wert auf Natürlichkeit. Ich steigere die Intensität der Motive durch den Einsatz leuchtender Farben und durch die gezielte Gegenüberstellung von Protagonist und Fläche.

Die Bilderserie „Thingemies“ entstand aus dem Bedürfnis heraus, mal etwas Abstand von der akribischen Feinarbeit des Porträtierens zu gewinnen und etwas ganz neues zu schaffen. Nichts desto trotz bin ich auch bei diesen Ölbildern dem Prinzip der bunten Farben gerne treu geblieben.

Wer mehr über mich und meine Arbeiten erfahren möchte, kann gerne meine Internetseite besuchen:  www.insa-steffens.de.

Kontakt: insa.steffens@atelier-speckmann.de